Auszubildende / Jugendliche

Die von M+E-Verbänden geförderten oder angebotenen Maßnahmen für Auszubildende dienen vornehmlich der Qualifizierung der Jugendlichen. Sie reichen von berufsvorbereitenden Maßnahmen (z.B. Berufsvorbereitungsseminare oder Berufsvorbereitungsjahre) über ausbildungsbegleitende Maßnahmen, Seminare oder überbetriebliche Einrichtungen bis hin zu Kursen zur Prüfungsvorbereitung.

 

Die Verbände unterstützen dabei die betriebliche Ausbildung finanziell und/oder organisatorisch. Besondere Schwerpunkte auf diesem Feld sind die Förderung von Ausbildungsverbünden sowie die externe Übernahme des Ausbildungsmanagements besonders für kleine und mittlere Betriebe.

 

Ziel dieser Initiativen ist es auch, neue Betriebe für die Ausbildung zu gewinnen oder das Angebot in Ausbildungsbetrieben zu steigern, um eine ausreichende Zahl an Ausbildungsplätzen bereitstellen zu können. Daher richtet sich ein größerer Teil der Bildungsinitiativen in diesem Aktionsfeld an lernschwache Jugendliche, die durch Hilfestellungen und Qualifizierung in eine Ausbildung integriert werden sollen.

 

Über die Funktion Datenbanksuche können Sie gezielt nach Initiativen für die Zielgruppe "Auszubildende und Jugendliche" recherchieren. In der Expertensuche kann die Zielgruppe weiter differenziert werden, etwa Maßnahmen für lernschwache oder leistungsstarke Auszubildende.